Wochenende in Freiburg

Da wir letztes Wochenende für einen Kurs nach Freiburg fahren durften, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und dies natürlich mit unserem Wohnmobil gemacht. Der Stellplatz ist sauber und aus unserer Sicht sehr gut gelegen (ca. 15min. Fussweg und man ist mitten im Zentrum). Es hat Strom, Ver- und Entsorgung. Jedoch KEINE Toiletten und Sanitäre Einrichtungen (brauchen wir aber auch nicht). Wer sehr lärmempfindlich ist, könnte die Bahn und die Strasse hören. Für uns aber absolut kein Problem. Da wir dieses Jahr noch oft in Freiburg sein werden, folgen noch detailliertere Berichte.

Ort: Wohnmobil Stellplatz Freiburg
Website: https://www.stellplatz-freiburg.de
Kosten: Stellplatz 9 – 11 Euro/ 24Std. (je nach Grösse). Zuzüglich 1 Euro NK, Strom 1 Euro pro 1.5 kWh.
Die NK enthalten Ver- und Entsorgung sowie die Übernachtungssteuer der Stadt Freiburg.
Unsere Bewertung: TOP

Werbeanzeigen

Tag 3, die Rückfahrt

Nach einer erholsamen Nachtruhe und einem nahrhaften Frühstück (Brötchenservivce hat wieder hervorragend geklappt) haben wir uns nach Studium des Wetters vor Ort und den einschlägigen Wetter App’s dazu entschieden sofort mit dem Zusammenräumen zu beginnen.

Die Rückfahrt wurde zu einem „historischen“ Ereignis, da Christine den Mut gefunden hat (mit ein wenig Druck von Ralph) sich erstmals selber hinters Steuer zu setzen. Wie nicht anders erwartet (auch von Ralph) ging es vom Start weg problemlos und sicher Richtung Heimat.

Unterwegs ging dann auf der Autobahn das Scheibenwischwasser aus und wir mussten aus Sicherheitsgründen noch einen kleinen Zwischenstopp auf einer Autobahnraststätte einlegen und das fehlende Wasser für unanständig viel Euronen erwerben.

Von dort mit einem kleinen Abstecher nach Bad Säckingen (Privater Besuch) zurück nach Hause.

Verfolgt die Fahrt auf Relive

Fazit: Ein gelungenes, erholsames, spannendes und lehrreiches Wochenende. Wir werden immer besser und sicherer, lernen aber immer noch jedesmal wieder neu dazu.
Fazit Campingplatz: Absolut empfehlenswert, der Wellnessbereich ist TOP, das Personal freundlich, die Parzellen schön angelegt und die Sanitären Anlagen sehr gepflegt und sauber. Einzig zu bemängeln wäre dass man auf der Website besser, sprich aktueller kommunizieren könnte. Zum Beispiel dass das „Lädele“ im Winter geschlossen ist, oder dass die Damentoiletten gerade umgebaut werden.
Wir waren sicher nicht zum letzten Mal dort und freuen uns schon jetzt auf das nächste Mal

Tageskilometer: 195 KM
Ort: Ferienparadies Schwarzwälderhof 
Website: http://www.spacamping.de
Kosten: Stellplatz (11,2 x 8,4 m) 15,50 Euro / Nacht. Pro Person 14,5 Euro inkl. 1 Euro Kurtaxe pro Tag, Strom 0,7 Euro pro kWh.
Unsere Bewertung: TOP

Tag 2 auf dem Spacamping

Nach erholsamem Schlaf haben wir gemütlich gefrühstückt (das „Lädele“ hatte geschlossen aber der Brötchenservice hat wunderbar geklappt) und den Regentropfen, die auf das Dach klopften, gelauscht. Nach und nach hat sich aber das Wetter gebessert und so haben wir die Wanderschuhe angezogen, um die Gegend zu erkunden. Da das Wetter unbeständig war, haben wir uns zu einer kurzen Wanderung entschlossen. Über hügelige Pfade haben wir die Ruine Lützelhardt (ca. 3 km vom Campingplatz entfernt) erreicht.

„Das Anwesende Burgfräulein habe ich mitgenommen 🙂

Von dort ging’s hinunter ins Dorf Seelbach, vorbei an der historischen Mühle (Besichtigung leider nur nach Voranmeldung und in Gruppen möglich) zurück zum Campingplatz.

Nach Kaffee und „Zvieri“ freuten wir uns auf eine entspannende Zeit in der Saunalandschaft. Die Saunalandschaft ist wunderschön und sehr gepflegt. Unsere Erwartungen sind bei Weitem übertroffen worden. So richtig entspannt und von der Sauna und den geheizten Ruheliegen schön aufgewärmt, haben wir an diesem Abend selber gekocht und es uns im Wohnmobil gemütlich gemacht.

Ort: Ferienparadies Schwarzwälderhof 
Website: http://www.spacamping.de
Kosten: Stellplatz (11,2 x 8,4 m) 15,50 Euro / Nacht. Pro Person 14,5 Euro inkl. 1 Euro Kurtaxe pro Tag, Strom 0,7 Euro pro kWh.
Unsere Bewertung: TOP

Anfahrt zum Ferienparadies Schwarzwälderhof

Freitagnachmittag nach einer strengen Arbeitswoche geht es endlich los ins erste Wohnmobilweekend 2019. Ralph fährt uns trotz wenig Schlaf (hatte bis 07:00 Nachtdienst) sicher auf der Autobahn Richtung Freiburg. Bei der Ausfahrt Riegel am Kaiserstuhl verlassen wir die Autobahn und fahren durch den schönen Schwarzwald ins Schuttertal nach Seelbach zu unserem Ziel dem Ferienparadies Schwarzwälderhof.

Nachdem anmelden und parkieren des Wohnmobils haben wir die bereits erprobte Isolationsmatten in Rekordzeit montiert. Sieht nicht schön aus, ist aber absolut zu empfehlen. Wir verbrauchen massiv weniger Heizenergie mit dieser Matte.

Da wir beide doch schon recht müde waren, ging es ins Restaurant des Schwarzwälderhofes zum Abendessen (war vorzüglich und zumindest für Schweizer sehr günstig war) und danach bald ins Bett.

Tageskilometer: 173 KM
Ort: Ferienparadies Schwarzwälderhof 
Website: http://www.spacamping.de
Kosten: Stellplatz (11,2 x 8,4 m) 15,50 Euro / Nacht. Pro Person 14,5 Euro inkl. 1 Euro Kurtaxe pro Tag, Strom 0,7 Euro pro kWh.
Unsere Bewertung: TOP